Du bist nicht angemeldet.

6

Donnerstag, 3. März 2011, 12:25

Hallo Anna!

Dieses "Loch" kann so unendlich tief sein und die Kraft, die man braucht um dort wieder raus zu kommen erscheint so unerreichbar... Auch wir haben so gefühlt. Ich habe in solchen Momenten der tiefen Trauer, der Wut und der Besorgnis immer auf meine Tochter geschaut und habe Gott gedankt, dass sie so wunderbar gemacht ist. Und irgendwann - schleichend - war es halt so...ich hatte Frieden mit der Diagnose und mit den Ärzten, die Amalias Schwerhörigkeit nicht diagnostiziert hatten, geschlossen.

Heute geht alles seinen gewohnten Gang. Amalia akzeptiert ihre CI`s wie jedes ihrer Körperteile und sie ist ein glückliches, sehr aufgeschlossenes, manchmal etwas zu kontaktfreudiges Kleinkind. ;)

Fühlt Euch gedrückt von mir!

Fernanda
Fernanda
Amalia 01/2007 an Taubheit grenzende Schallempfindungsschwerhörigkeit

7

Montag, 7. März 2011, 22:36

Hallo nochmal!

Ich danke euch für eure lieben und aufbauenden Worte!

Wir waren heute wieder in Bochum in der Praxis von Dr. Radü.

Die Ärztin hat uns viel erklärt und unsere Fragen geduldig beantwortet. Wir wurden auch direkt zu einem Pädakustiker geschickt. Dort haben wir Hörgeräte für Emma ausgesucht, da leider heute Rosenmontag ist, war der zuständige Mitarbeiter nicht da um die Abdrücke von den Ohrmuscheln zu machen.
Also düse ich am Donnerstag nochmal dahin, dann gehts weiter...


Ich möchte gerne die Einladung zum Treffen am Donnerstagabend annehmen. Ich werde meine Kurze mitbringen, da ich stille. Mein Großer ist versorgt.

Viele Grüße, Anna

8

Montag, 14. März 2011, 09:59

Ich melde mich auch mal

Hallo Anna, Hallo ihr Anderen,

Ja so richtig eingefunden hatte ich mich noch nicht hier im Hör-Treff. Bin schon ein paar Wochen angemdelet aber es ging so viel drunter und drüber, also jetzt:
Ich bin auch 27 bin, verheiratet und Jannes unser erstes Kind ist.

Ich kann so gut nachempfinden wie es dir und euch geht.
Auch wir wurden erstmal irgentwie alleinegelassen mit der Diagnose, das ist schlimm.
Die Diagnose "an Taubheit grnezend" haben wir Anfang Oktober bekommen als Jannes 2 Monate alt war. Wir haben dann aber schnell gemerkt, dass er wirklich auf gaaar nichts geagiert und auch mit Hochleistungshörgaräten hatten wir noch keine Hörreaktion. Daher waren wir schon in Hannover zu den Voruntersuchungen und da jetzt die Krankenkasse endlich zugestimmt hat, soll Jannes ganz schnell Cis bekommen. Im Prinzip kann ich sagen, Jannes ist gehörlos.
Ansonsten ist er sehr fit und er selbst merkt ja auch nicht, dass etwas falsch ist und hat ja auch keine Schmerzen oder ähnliches.
Das finde ich sehr tröstend.
Wir wissen schon, dass die Hörstörung genetisch bedingt ist und irgentwie finde ich das auch beruhigund, weil ich mir dann keine Vorwürfe mehr machen muss, dass ich in der Schwangerschaft etwas falsch gemacht haben könnte.

Was mich sehr belastet ist, dass einem noch so viele Steine in den Weg gelegt werden, durch die Krankenkasse zum Beispiel oder unser Behindertenausweis, der ist auch immer noch falsch (Grad der Behinderung 50 und nur das Merkzeichen RF, echt ein Witz).
Denen ist Jannes wohl nicht gehörlos genug...

Mir hat bei dem verstehen des Ganzen und der Verarbeitung der Kontakt mit anderen Müttern und mit der Beratungsstelle sehr geholfen.
Ich würde mich daher sehr freuen, wenn wir mal telefonieren oder uns ja vielleicht bald in der Krabbelgruppe sehen ;-)

Ich hoffe wir schaffen es auch zum nächsten Treffen, damit wir euch mal kennenlernen können.
Viele Grüße und aus Dülken
Sabine
Sabine

Fanie

Anfänger

  • »Fanie« ist weiblich

Beiträge: 12

Wohnort: Köln

Beruf: Arbeitserzieherin/-therapeutin

  • Private Nachricht senden

9

Sonntag, 9. Oktober 2011, 22:56

Hallo Anna,

ich kann gut nachempfinden, wie du Trauer, Wut bist. Es ist ebenso wie meine Eltern damals. Ich selbst bin gehörlos (ich wurde mit hochgradige Schwerhörigkeit begrenzende Taubheit festgestellt). Meine Eltern hatten auch sehr harte Zeit mit mir. Aber heute sind meine Eltern stolz auf mich, was ich alles hinter mich geschafft habe.
Ich glaube ganz fest an euch, dass ihre kleine Tochter auch schaffen wird.

Liebe Grüße aus Köln
Fanie
:love: Die Gebärdensprache ist eine schönste Sprache :love:

Datenschutz Experten

 
Externer Datenschutzbeauftragter mit TÜV Zertifizierung | Datenschutz ist Vertrauenssache! Gehen Sie beim Datenschutz auf Nummer sicher und kontaktieren Sie uns! | DATENSCHUTZ-EXPERTEN.NRW