Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HOER-TREFF.DE - Netzwerk für Eltern & Freunde hörgeschädigter & gehörloser Kinder. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Mittwoch, 21. September 2011, 15:34

Erfahrungsbericht: Prozessortausch von Nucleus Freedom zu Cochlear CP 810

Hallo Zusammen,

ich möchte Euch die ersten Eindrücke mitteilen, die wir von unserer Tochter zurückgemeldet bekommen haben. Yasmin hatte nun ca. 4 Jahre Nucleus Freedom Prozessoren, die nun gegen Cochlear CP 810 getauscht wurden.

Optisch liegen natürlich Welten zwischen den beiden Modellen und auch technisch haben die neuen Prozessoren mehr zu bieten. Yasmin kam mit ihren "alten" Freedom's immer sehr gut zu recht, doch waren die FM Empfänger (da diese nur mit dem 3er Batteriefach zusammen zu bekommen sind) sehr groß und hingen schwer am Ohr. Außerdem können die FM Empfänger des Freedom's kein Dynamik FM.

Die neuen CP 810 sind viel schlanker und leichter und auch der aufsteckbare FM Empfänger (Phonak Ml14i) ist sehr schön klein und kompakt. Insgesamt sehr angenehm zu tragen. Außerdem beherrscht der Phonak Ml14i endlich Dynamik FM.

Ein großes Plus ist außerdem die Fernbedienung der CP 810 Prozessoren, denn hier läßt sich viel einstellen (z.B. Mischverhältnis der FM Anlage). Außerdem kann man erkennen, ob die Prozessoren, Spulen, etc. korrekt arbeiten und der Batteriestand der Prozessoren wird angezeigt.

Wie eingangs erwähnt ist der CP 810 optisch dem alten Freedom weit voraus. Yasmin liebt z.B. die schönen "Zierkappen", die man einfach aufstecken kann.

Yasmin sagt, dass das Verstehen im Störschall (Schule) nun besser ist und außerdem "versteht" sie Musik nun viel besser.

Aber es gibt auch noch ein paar Dinge, die nicht 100%ig laufen bzw. noch eingestellt werden müssen:

1.) Die Batterien halten beim neuen CP 810 nur noch einen (!!!) Tag !!! Bei den Freedoms waren dies immer 2 bis 3 Tage (mit dem zweier Batteriefach). Ich habe schon Kontakt zu unserem Ingenieur in Hannover (Herr Kanert) aufgenommen. Ich denke hier muss die Programmierung noch mal überarbeitet werden.

2.) Yasmin "hört" nun mit den neuen FM Empfängern (Phonak Ml14i) ein rauschen (welches stark stört), sobald jemand über die FM Anlage spricht. Auch hier habe ich Kontakt mit unserem Ingenieur aufgenommen und hoffe, dass dies ebenfalls mit einer Änderung der Programmierung geändert werden kann. Mit den "alten" FM Empfängern hatte Yasmin das Problem nicht.

So ... dies erst einmal zum ersten Eindruck zu den neuen Cochlear CP 810 !

LG Torsten

Netzwerk für Eltern & Freunde
hörgeschädigter & gehörloser Kinder

Telefon: 02065/829 66 75
E-Mail: mail@hoer-treff.de
Internet: www.hoer-treff.de

2

Freitag, 16. November 2012, 13:38

Hallo
ich bin die Mutter einer 6jährigen Tochter die auch vor kurzem das Ci PH 810 bekommen hat. Allerdings haben wir starke Probleme mit der FM-Anlage. Ich habe noch eine Camupus S von Phonak die mit den "alten" Empfänger nicht wirklich beim PH 810 funktionier. Jetzt habe ich zur Probe MLxi und einen Inspiro bekommen. Allerdings habe ich ein paar Fragen zum Ci mit FM Anlage. Vom Akustiker bekomme ich zu hören die könnten nur ein CI Zentrum beantworten und das CI Zentrum verweist mich an den Akustiker. Eine dieser Fragen ist z.B. wenn der Sender benutzt wird setzt dann zur gleichen Zeit alle anderen Geräusche aus?
Aber mein eigentliches Anliegen ist jetzt ob jemand weiß ob es Seminare gibt die solche Fragen beantworten. Des weitern hätte ich auch Fragen zur Fernbedienung. Gibt es da vielleicht auch Seminare für? Allerding sind alle Fragen um CI mit FM-Anlage. Getrennt komm ich einigermaßen klar. Meine Tochter ist leider noch nicht so weit mir bei den Problemen zu helfen. Sie sag nur ob es funktioniert oder nicht. Wie sieht das mit dem Rauschen aus konnte es abgestellt werden?
Liebe Grüße
Flo

3

Freitag, 16. November 2012, 14:22

Hallo Flo und herzlich Willkommen im Forum :)

Bei der alten Campus Anlage kann es sehr gut möglich sein, dass ein Dauerrauschen übertragen wird, da nur der Phonak Inspiro die Dynamic-FM Funktion unterstützt. Damit man diesen Vorteil nutzen kann benötigt man am Nucleus CP 810 aber unbedingt auch die Phonak ML14i (die MLxi müssten über einen Adapter auch funktionieren).

Sobald die FM Schuhe eingesteckt sind, werden die "normalen" CI Microphone heruntergeregelt, d.h. Deine Tochter hört das Umfeld "leiser". Leider ist die Voreinstellung (die das CI Zentrum ändern kann) der CP 810 1:3, d.h. sind die FM Empfänger eingesteckt, werden die normalen Micros auf 1/3 der normalen Leistung runtergesetzt. Dies ist z.B. in der Schule sehr nachteilig, da deine Tochter dort ja auch die Kommentare der Mitschüler und Sitznachbarn mitbekommen soll. Wir haben die Gewichtung auf 1:1 einstellen lassen und sind damit sehr zufrieden.

Bei unserem letzten Treffen waren FM Anlagen unter Anderem genau das Thema. Aber schau doch einfach mal beim nächsten Treffen am 22. November vorbei. Auch wenn das Oberthema "Schule" lautet, so findet sich immer noch ein wenig Zeit für persönliche Gesrpäche und Hilfestellungen.

LG Torsten

Netzwerk für Eltern & Freunde
hörgeschädigter & gehörloser Kinder

Telefon: 02065/829 66 75
E-Mail: mail@hoer-treff.de
Internet: www.hoer-treff.de

stefanie

Fortgeschrittener

  • »stefanie« ist weiblich

Beiträge: 18

Wohnort: Süchteln

  • Private Nachricht senden

4

Freitag, 16. November 2012, 17:01

hallo zusammen,

ich hab auch grad von den freedoms auf die CP810 gewechselt.

die fernbedienung ist einfach super und man kann mit der fernbedienung die mischverhältnisse auch selber ändern. dazu muss man an der fernbedienung die zusatzfunktionen freischalten. das kann man selber machen! :thumbsup:

stefanie

5

Freitag, 16. November 2012, 17:19

Hi Stefanie,

es stimmt, dass man das Mischverhältnis auch sehr einfach per Fernbedienung (im erweiterten Modus) umstellen kann. Man muss jedoch beachten, dass sich die CIs automatisch zurückstellen, nachdem diese ausgestellt wurden (z.B. über Nacht). Daher ist es besser, wenn man das Mischverhältnis im CI Zentrum direkt auf 1:1 stellen lässt.

LG Torsten

Netzwerk für Eltern & Freunde
hörgeschädigter & gehörloser Kinder

Telefon: 02065/829 66 75
E-Mail: mail@hoer-treff.de
Internet: www.hoer-treff.de

Datenschutz Experten

 
Externer Datenschutzbeauftragter mit TÜV Zertifizierung | Datenschutz ist Vertrauenssache! Gehen Sie beim Datenschutz auf Nummer sicher und kontaktieren Sie uns! | DATENSCHUTZ-EXPERTEN.NRW