Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HOER-TREFF.DE - Netzwerk für Eltern & Freunde hörgeschädigter & gehörloser Kinder. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

6

Dienstag, 11. Juni 2013, 21:25

AVT Fr. Winkelkötter

Hallo Zusammen,

wir fahren morgen das 3. Mal mit unseren Sohn nach Duisburg zu Frau Winkelkötter. Unser Sohn ist beidseitig schwerhörig und trägt Hörgeräte.
Könnt Ihr mir vielleicht sagen, von wem man die Verordnung für die Therapie bekommt. Wir waren heute in der Uniklinik Aachen zur Kontrolle, die haben die Verordung jedoch abgelehnt. Muß ich zum Kinderarzt ?

vielen Dank für Eure Hilfe.

Liebe Grüße
Katharina

7

Donnerstag, 13. Juni 2013, 17:16

Moin Katharina,

ich schreibe das nicht gern, aber im Grunde gibt es eine "Verordnung" nur auf Privatrezept - das heißt dann "selber bezahlen"...

Das liegt daran, dass die AVT kein Heilmittel im Sinne des Sozialgesetzbuches 5 (SGB V), das die Krankenversicherungsleistungen regelt, ist. Eine "Verordnung" zu Lasten der Krankenversicherung ist daher grundsätzlich nicht möglich. Falls ein Arzt/eine Ärztin doch eine Verordnung schreibt und die Krankenkasse hierfür Leistungen erbringt, kann der Arzt/die Ärztin in persönlichen Regress genommen werden, sprich er/sie muß die Kosten an die Krankenkasse erstatten. Unter diesen Voraussetzungen einen Arzt/eine Ärztin zu finden könnte schwierig werden :(

Was Du aber versuchen kannst: Beantrage die AVT als "isolierte Heilpädagogische Maßnahme" nach § 56 SGB IX bei Eurem zuständigen Sozialamt. Das 9. Buch des SGB regelt die Eingliederungshilfe, zuständiger Sozialhilfeträger sind die Sozialämter. Die Beantragung ist nur möglich, wenn Euer Sohn noch nicht eingeschult ist. Hilfreich ist es, wenn Euer Sohn einen festgestellten Grad der Behinderung hat (steht in seinem Behindertenausweis).

In allen mir gekannten Fällen hat dieser Weg bisher immer geklappt - er steht und fällt aber mit der noch ausstehenden Entscheidung des Bundessozialgerichtes im Fall von Torstens Tochter. Unter Umständen musst Du aber "kämpfen", da die AVT wirklich viel bringt, lohnt sich das aber sehr.

Wenn Du Hilfe und/oder Material für den Antrag brauchst, dann melde Dich einfach bei uns.

Lieben Gruß
Enno
Netzwerk für Eltern & Freunde
hörgeschädigter & gehörloser Kinder

Telefon: 02065/8296675
E-Mail: mail@hoer-treff.de
Internet: www.hoer-treff.de

8

Montag, 24. Juni 2013, 21:40

Hallo Enno,

Vielen Dank für Deine Antwort.

Könntest Du mir vielleicht auch sagen, ob ich ein Schreiben aufsetzen soll, um dii Kosten von der Krankenkasse erstattet zu bekommen?
Wie geht man an besten vor ?

Liebe Grüsse
Katharina

9

Dienstag, 25. Juni 2013, 11:39

Moin Katharina,

Du kannst einfach an die Krankenkasse schreiben, dass Du diese Leistung beantragst, einer besonderen Formulierung bedarf es nicht. Hier hilft Dir sicher Eure Therapeutin. - Allerdings solltest Du Dich auf ein "Wir müssen und werden diese Therapie nicht bezahlen" einstellen.

Viele Grüße

Enno
Netzwerk für Eltern & Freunde
hörgeschädigter & gehörloser Kinder

Telefon: 02065/8296675
E-Mail: mail@hoer-treff.de
Internet: www.hoer-treff.de

10

Montag, 19. August 2013, 15:39

Hallo Zusammen,

Ich brauche nochmal eure Hilfe. Hat das mdk bei euch die ATV bewilligt ?

Danke

Gruß
Katharina

Datenschutz Experten

 
Externer Datenschutzbeauftragter mit TÜV Zertifizierung | Datenschutz ist Vertrauenssache! Gehen Sie beim Datenschutz auf Nummer sicher und kontaktieren Sie uns! | DATENSCHUTZ-EXPERTEN.NRW