Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HOER-TREFF.DE - Netzwerk für Eltern & Freunde hörgeschädigter & gehörloser Kinder. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

1

Donnerstag, 12. Juni 2014, 09:32

Förderplatz im integrtiven KIGA

Hallo zusammen!

Ich stehe aktuell ein wenig auf dem Schlauch!
Emma wird ab August einen integrativen Kindergarten als Förderkind besuchen, bisher wurden solche Plätze ja über den LVR finanziert. Kurz um keine Gebühren für die Eltern... ODER???
Nun ist es laut Kiga-Leitung so, dass der LVR die Kosten nicht mehr trägt. Genauer die Kosten für den Platz nicht mehr trägt, aber wohl für Therapien noch bis 2015 aufkommt.
Wir sollen nun den städtischen Regelsatz bezahlen, ab 2015 steht dann im Raum, dass sämtliche therpeutische Maßnahmen über die KK abgerecnet werden sollen.

Kann mir da jemand Infos zu geben???
Liebe Grüße, Anna

2

Donnerstag, 12. Juni 2014, 12:57

Moin Anna,

das höre ich auch zum ersten Mal - mache mich mal schlau...

Lieben Gruß
Enno
Netzwerk für Eltern & Freunde
hörgeschädigter & gehörloser Kinder

Telefon: 02065/8296675
E-Mail: mail@hoer-treff.de
Internet: www.hoer-treff.de

3

Samstag, 14. Juni 2014, 19:44

Inzwischen bin ich schlauer!

Ja, es ist tatsächlich so, dass die Kosten für einen Förderplatz nun von den Eltern selbst getragen werden müssen.
Im Rahmen der Inklusion ist das nun so. Bisher war es eine freiwillige Leistung des LVR, die nun ganz sang und klanglos gestrichen wurde!

Meine Empörung darüber muss ich nicht kundtun...

Aber:
Warum wird man nicht darüber informiert???

Warum muss mein Kind als Förderkind einen 45-Std.-Platz buchen, den ich dann nun auch selber zahlen muss. Wo ist da die Flexibilität?

Wie geht das ganze 2015 weiter, wenn dann auch Therapiemaßnahmen im Kiga nicht mehr vom LVR getragen werden? Zahlen dann die Krankenkassen?
Oder wieder die Eltern?

4

Sonntag, 15. Juni 2014, 14:23

Ich weiß darauf leider bislang keine Antwort, finde diese Veränderung aber sehr interessant und bedeutsam für alle betroffenen Eltern. Für uns selbst gilt es derzeit nicht, da unsere Tochter nach schlechten Erfahrungen mit dem nächstgelegenen integrativen Kindergarten seit einem Jahr einen normalen Kindergarten besucht, für den wir ohnehin die Beiträge zahlen müssen.
Darüber hinaus interessiert mich auch sehr, wie die Leistung eines "inklusiven" Kindergartens nun faktisch aussieht.

5

Mittwoch, 18. Juni 2014, 11:37

Moin Anna,

ob für Emmas Kindergartenplatz Gebühren erhoben werden hängt von der jeweiligen Gemeinde ab, lediglich am Förderkindergarten in Krefeld ist der Besuch kostenfrei, soweit ich in Erfahrung bringen konnte.

Die Thematik "Therapie-Kosten", vor allem aber Personalkosten und Zusatzaufwand wurde vor der sog. "Inklusion" (besser "Einsparungen zu Lasten der Qualität", Anm. EP) anders gehandhabt als künftig und war für die betreuenden Kindertagesstätten oft mit zusätzlichem Geld, weiteren Personalstellen und insgesamt Mitteln verbunden, die nun höchst wahrscheinlich fehlen werden.

Viele der Fragen, die aufgeworfen wurden und werden, sind auf dieser Webseite: "http://www.lvr.de/de/nav_main/jugend_2/kinderundfamilien/finanziellefrderungvontagesbetreuung/neue_foerderung_fuer_kinder_mit_behinderungen/test_2.html" zusammengefasst und erläutert. Ist zwar etwas aufwändiger, da doch recht unübersichtlich, lohnt aber mehr als einen flüchtigen Blick.

Hoffe, das hilft Dir/Euch weiter.

Lieben Gruß
Enno
Netzwerk für Eltern & Freunde
hörgeschädigter & gehörloser Kinder

Telefon: 02065/8296675
E-Mail: mail@hoer-treff.de
Internet: www.hoer-treff.de

Datenschutz Experten

 
Externer Datenschutzbeauftragter mit TÜV Zertifizierung | Datenschutz ist Vertrauenssache! Gehen Sie beim Datenschutz auf Nummer sicher und kontaktieren Sie uns! | DATENSCHUTZ-EXPERTEN.NRW