Du bist nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: HOER-TREFF.DE - Netzwerk für Eltern & Freunde hörgeschädigter & gehörloser Kinder. Falls dies dein erster Besuch auf dieser Seite ist, lies bitte die Hilfe durch. Dort wird dir die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus solltest du dich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutze das Registrierungsformular, um dich zu registrieren oder informiere dich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls du dich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert hast, kannst du dich hier anmelden.

Werbung

unregistriert

Werbung


Nina

Fortgeschrittener

  • »Nina« ist weiblich
  • »Nina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Wohnort: Mülheim

  • Private Nachricht senden

6

Mittwoch, 21. September 2011, 19:16

Hallo Barbara und Torsten,
danke für eure Antworten.

Mit Frau W. habe ich heute nachmittag über das Thema gesprochen.

Bei den Erzieherinnen bin ich mir, aufgrund einiger Äußerungen, nicht ganz sicher, ob sie eine zusätzliche Kraft wirklich als Integrationshilfe für Constantin sehen oder eher als allgemeine Unterstützung für die Gruppe, da es auch teilweise personelle Engpässe gibt. Das ist aus Erziehersicht durchaus nachvollziehbar, aber eigentlich so nicht Sinn der Sache.

Lieben Gruß,
Nina

Barbara

Fortgeschrittener

  • »Barbara« ist weiblich

Beiträge: 21

Wohnort: Voerde

Beruf: Integrationshelfer

  • Private Nachricht senden

7

Mittwoch, 21. September 2011, 21:51

Hallo Nina,

wenn die Integrationshilfe die Gruppe unterstützt, hätten die Erzieher mehr Zeit für dein Kind.


Gruß Barbara

Nina

Fortgeschrittener

  • »Nina« ist weiblich
  • »Nina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Wohnort: Mülheim

  • Private Nachricht senden

8

Donnerstag, 22. September 2011, 20:50

Hallo Barbara,

wenn die Zeit wirklich für mein Kind verwendet würde, hätte ich nichts dagegen.

Lieben Gruß,
Nina

Werbung

unregistriert

Werbung


Barbara

Fortgeschrittener

  • »Barbara« ist weiblich

Beiträge: 21

Wohnort: Voerde

Beruf: Integrationshelfer

  • Private Nachricht senden

9

Freitag, 23. September 2011, 16:40

Hallo Nina,

dass wird keiner nachvollziehen Können.

Wir hatten den umgekehrten Fall. Die anderen Eltern haben sich beschwert, die Lehrer würden sich zuviel um mein schwerhöriges Kind kümmern und weniger Zeit für die anderen Kinder haben.

Gruß Barbara

Nina

Fortgeschrittener

  • »Nina« ist weiblich
  • »Nina« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 40

Wohnort: Mülheim

  • Private Nachricht senden

10

Dienstag, 27. September 2011, 10:51

Hallo Barbara,

genau das ist es, dass es keiner nachvollziehen kann.

Das ist natürlich nicht schön, dass sich die anderen Eltern beschwert haben. Die haben Probleme.....

Gruß,
Nina

Datenschutz Experten

 
Externer Datenschutzbeauftragter mit TÜV Zertifizierung | Datenschutz ist Vertrauenssache! Gehen Sie beim Datenschutz auf Nummer sicher und kontaktieren Sie uns! | DATENSCHUTZ-EXPERTEN.NRW

Newsletter

Tragen Sie hier Ihre E-Mail Adresse ein und Sie bekommen automatisch unseren Newsletter zugeschickt:

Werbung

www.landal.de

Facebook